Gerhard Belker

Gerhard Belker
„Würde Martin Luther heute seine Anliegen von damals einbringen, dann käme es gar nicht mehr zu einer Reformation. Zur Kirchenspaltung: Dass es dazu gekommen ist, ist auch eine Schuld unserer Kirche. Wir hätten einfach hellhöriger sein müssen.“

[[Gerhard Belker]], röm.-katholisch

X