Bußgebet

Ein umfassendes katholisch-apostolisches Bußgebet
ist bis heute nicht veraltet:
wolke

„Gerechter, barmherziger Vater! Gleich irrenden Schafen haben wir deine Wege verlassen und nach unserem eigenen Willen sowie nach den Lüsten und Begierden unsres eigenen Herzens sind wir gewandelt. Deine Wahrheit haben wir mit unserem Verstand aufgenommen und unsere Herzen gegen dich verschlossen. Die Sünden vieler Zeitalter, Geschlechter und Stände ruhen schwer auf uns; wir und unsere Väter und Brüder haben gesündigt wider Dich und wider einander, und um unserer und deines ganzen Volkes Sünde und Untreue willen ist die Einheit deiner Kirche zerstört, dein Heiligtum entweiht, dein heiliges Wort und deine heiligen Sakramente verachtet, dein Geist gedämpft, deine Ordnungen und Ämter zerbrochen und die brüderliche Liebe erkaltet. 0 Herr, wir und unsere Väter haben die lebendige Hoffnung der nahen Zukunft deines Sohnes Jesus Christus sinken lassen, anstatt des ewigen Erbteils eine Behausung in dieser Weit vorgezogen und die Herrlichkeit und Ehre, die vergänglich ist, gesucht. Darum ist der Friede gewichen, die Erde mit Krieg und Streit überzogen und das Blut deiner Heiligen vergossen auf der Erde, die du mit dem Blut des Lammes geheiligt hattest. Um Jesu Christi willen: Tilge unsere Missetat, reinige und einige dein Volk … “
X