Walter Goll

In einer Ehe schleicht sich leicht ein Nebeneinander in der Routine des Alltags ein. Durch einen  möglicherweise harmlosen Anlass kann’s plötzlich ganz schwierig werden. Mit ungeahnter Wucht kann ein Konflikt hochkommen, der schon seit Jahren verborgen da war. Auf einmal scheint es fast aussichtslos, damit fertig werden zu können. Welche Hoffnung gibt es da noch?

Die Mutter eines Freundes hatte kürzlich einen fundamentalen Einbruch ihrer Kräfte. In ihrem gesegneten Alter Anfang 80 war das nicht außergewöhnlich. Der Kräftezerfall führte schließlich innerhalb weniger Wochen zum Tod. So fragten sich die Nahestehenden unwillkürlich, worauf verlässlich zu hoffen ist, über den Tod hinaus.

Im Betrieb sind schon länger die allermeisten Mitarbeiter ziemlich angespannt. Um im harten Konkurrenzkampf überleben zu können, muss die Effektivität deutlich gesteigert werden. Ängste und Sorgen um den Arbeitsplatz kommen hoch. Was kann insbesondere älteren Mitarbeitern dabei noch eine wirkliche Hoffnung geben, die über menschliche Möglichkeiten hinausgeht?

Bei einer christlichen Gemeinschaft holpert es auf ihrem Weg in die Zukunft. Missverständnisse und argwöhnische Gedanken tauchen auf bei der Klärung, wer künftig Verantwortung übernehmen soll. Als langsam Licht am Horizont aufleuchtet, schlägt plötzlich wie ein Blitz die Diagnose einer lebensbedrohlichen Krankheit ein. Ein wichtiges Mitglied der Leitung ist vom Tod bedroht. Wie sieht’s da mit der Hoffnung aus?

(mehr …)

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

X