60 Jahre Ökumenischer Christusdienst

Dies ist der 1. Artikel von 17 Artikeln zum Thema: Ökumenischer Christusdienst

oec-logo
Drei Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg – also vor 60 Jahren – haben Br. Eugen Belz, Otto Siegfried von Bibra, Klaus Hess und Paul Riedinger eine kleine Schrift und einen Aufruf herausgegeben. Beide trugen den Titel: Oekumenischer Christusdienst.

Im Vorwort schrieb Klaus Hess:

„Es ist uns immer klarer und beschämender unter dem Ruf Gottes bewusst geworden, dass seine heilige Liebe – in Christus Jesus Mensch und Opfer geworden – zugleich die eine unteilbare Wahrheit ist. Ohne Umkehr und Rückkehr zu der heiligen Liebe Gottes, des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes und damit zueinander ist keine Heilung unserer Schäden möglich, welcher Kirche, welchem Volke, welchem Stand und Beruf wir auch angehören.“

Weiterlesen

Die Bruderschaft aller Christen

Dies ist der 16. Artikel von 17 Artikeln zum Thema: Ökumenischer Christusdienst

Gott sei Dank!
Es gibt die Liebe Gottes des Vaters für alle;
es gibt die Freiheit durch den Sohn Jesus Christus und sein Blut; es gibt die Gemeinschaft des Heiligen Geistes, der die Herzen der Christgläubigen in der Liebe des Vaters verbindet und dadurch in alle Wahrheit leitet! Eine Liebe, eine Wahrheit, eine Freiheit und eine Einheit bei aller Verschiedenheit der Personen, der Völker und der Kirchen in der allerheiligsten Dreieinigkeit,
in unserem Einigen und Einzigen Gott,
der da war, der da ist und der da kommt
und in dem wir alle leben,
weben und sind!
Eugen Belz

 

Weiterlesen