90 Sekunden Hardfacts mit Johannes Hartl​….

sind kleine 90 Sekunden-Videos zu vielen aktuellen Themen. Kleine Appetithäppchen die Lust auf mehr machen sollen und gleichzeitig Antworten geben, die zum Nachdenken anregen. Die Frage: „Was bedeutet das Gebetshauskreuz“ ist deshalb interessant, weil ein Kreuz eben ein Kreuz ist und man sich oft keine Gedanken darüber macht ob oder was es bedeutet. Es ist halt da, jedenfalls in einem besonderen Raum für Gebet oder Gottesdienst. Als Christ hat man sich ja den Anblick eines Kreuzes gewöhnt. Wäre es aber nicht da, würden wir es auch vermissen? Oder….

Diese Hardfacts-Videos und auch viele andere vom Gebetshaus Augsburg findet man übrigens hier

Adieu Entzauberung

Dies ist der 3. Artikel von 3 Artikeln zum Thema: Quatemberbote Nr. 262

Ein Brief an geistliche Mitarbeiter

„Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst du nur das Zauberwort.”

Irgendetwas an diesem Gedicht von Joseph von Eichendorff spricht mich tief an. Ja, das Zauberwort, das alles zum Singen bringt. Doch irgendwie tun wir uns doch heute zunehmend schwer mit dem Märchenhaften und dem Zauber, oder? Mit dem Begriff „Entzauberung” ist unsere Zeit treffend zu umschreiben. Die Welt lässt sich rational erklären und es scheint vorbei zu sein mit den Geheimnissen.
Entzauberung gibt es aber nicht nur kulturgeschichtlich, sondern auch biographisch in der Entwicklung vom Kind zum Erwachsenen und im Leben als Christen. Die Entzauberung eines christlichen Mitarbeiters oder Leiters ist zugleich ein notwendiger und ein schrecklicher Vorgang. Da gibt es die spezifische Aura, die einen geistlichen Mitarbeiter oder Leiter, einen Pfarrer, Priester oder Ordenschristen ohnehin umgibt. Wer selbst kein solcher ist, mutmaßt, dieser Mensch müsse gewiss ein ganz besonderer sein. Doch dann…

Weiterlesen

gebetshaus Augsburg

24 Stunden an 365 Tagen des Jahres gemeinschaftlich Fürbitte und Lobpreis an einem konkreten Ort in Augsburg.
Warum?
Weil Jesus es wert ist.
Weil Gebet unser Land verändern kann.
Um lebendiges Gebet erfahrbar und erlernbar zu machen.

iTunesLink zu regelmäßigen Podcasts
oder Videos auf YouTube

Hinweis:
In einem halben Jahr ist es soweit: MEHR, die europäische Gebetshaus-Konferenz startet in die nächste Runde! Als Sprecher bereits zugesagt haben neben Dr. Johannes Hartl bereits P. Karl Wallner OCist (Stift Heiligenkreuz) und Allen Hood (IHOP Kansas City). Mit den Bands des Gebetshauses und Tausenden von Menschen aus verschiedenen Konfessionen und Nationen, die MEHR wollen, verspricht das Jahr 2015 mit einem geistlichen Highlight zu beginnen. Termin: 3.-6.1.15 im Messezentrum Augsburg. Anmeldemöglichkeit ab Mitte September.

mehr15