Schlagwort: Einheistgebet

Einheitsgebet - Betrachtungen

34. BETRACHTUNG – Vereinige uns zum Kommen des Himmelreiches

Die selbst den Christenmenschen eigene Interpretation des Himmelreichs ist meist vom Idealzustand des Lebens geprägt. Dazu gehört vor allem die Abwesenheit alles Bösen, kurzum ist der paradiesische Zustand gemeint. Das alles gehört aber zu den Begleiterscheinungen. Himmelreich sprengt alle Vorstellungswelten, weil sich keinesfalls eine Wiederherstellung des Schöpfungszustands ereignet, sondern sich eine globale

Einheitsgebet - Betrachtungen

33. BETRACHTUNG – Zu Gottes alleiniger Ehre

Was immer auch im Leben Jesu geschah, es geschah zur Ehre seines himmlischen Vaters. Das hat er eindrücklich in seiner Jerusalemer Rede den Juden verkündigt. Was uns im Johannes-Evangelium davon überliefert wurde, ist wie eine MAGNA CHARTA und sollte jedem Christen heilig sein. In Joh 5, 17ff gibt Jesus Einblicke in seinen Bezug zum Vater, in die Art und Weise seiner Wirksamkeit und wie alles gipfelt (Vers 44) in der Ehre, die letztlich bei Gott ist und bleiben wird in Ewigkeit.