Editorial

Wandlung in Wachstumsprozessen des Reiches Gottes

Vorbemerkung

Diese Ausgabe des Quatemberboten erscheint mit Verspätung. Der Grund dafür ist sehr traurig: Am Montag, 12. Januar 2015 ist Michael Decker im Alter von 61 Jahren verstorben. Seit ca. 25 Jahren war er Mitglied der Redaktion, davon viele Jahre in leitender Verantwortung. Die Botschaft des Oekumenischen Christusdienstes war ihm ein Herzensanliegen. Er hat immer wieder darum gerungen, dieser Botschaft eine aktuelle Stimme zu verleihen. In der letzten Ausgabe drückte der Beitrag Vom verborgenen Leben und Leiden mit Gott für das Ganze einen wesentlichen Zug seines Lebens und das seiner Ehefrau Anne aus. Der folgende Artikel nimmt eine Botschaft auf, die er in verschiedenen Zusammenhängen weitergegeben hat:

X