Edith Stein

Print Friendly, PDF & Email

edith_stein
In deinem Herzen wohnt der ew’ge Frieden.
Du möchtest ihn in alle Herzen gießen,
du möchtest in sie überfließen,
doch findest keinen Eingang du hienieden.
Sie haben für dein leises Pochen keine Ohren,
so musst du mit dem Hammer schlagen.
Nach langer Nacht erst wird der Morgen tagen,
in harten Wehen wird dein Reich geboren.

[[Edith Stein]], verstorben 1942

X