Einheit der Christen

Diese Seiten stellen grundlegende Informationen zum Thema Einheit der Christen zur Verfügung.

Verantwortet wird diese Seite von Christen verschiedener Konfessionen und Kirchen.
Auch Beiträge der ökumenischen Zeitschrift Quatemberbote sind hier zu finden.

Unsere Zeit ist geprägt von kontaktreicher Beziehungsarmut, von Multi-Options-Zwängen und von einem Verlust der inneren Mitte im Vielerlei der äußeren Lebensbezüge.
Der Wille Gottes mit uns Menschen ist besonders auf zwei Verhaltensweisen gerichtet: Söhne und Töchter Gottes, des Vaters, zu sein und Geschwister untereinander. Diesen beiden Dimensionen unseres Lebens wollen wir mit inhaltlichen Impulsen, Kleingruppengesprächen, praktisch-diakonischen Diensten, gemeinsamen Feiern von Gottesdiensten und persönlichen Begegnungen nachspüren.

Jesus, Sohn und Bruder, soll uns dabei Richtschnur sein.

Gespannt auf das verheißungsvolle Experiment dieser Tage gemeinsamen Lebens in Ottmaring laden wir dazu herzlich ein.

Beginn: Ostermontag, 2. April, 18 Uhr mit Abendessen
Ende: Samstag, 7. April mit dem Mittagessen

Nach Eingang der Anmeldungen erhalten Sie nähere Informationen. Der Richtpreis für diese Tage beträgt 250,00 €. An Kostengründen soll eine Teilnahme nicht scheitern. Für Fragen vorab nützen Sie bitte folgende Möglichkeit:

Generelle Fragen Verbindliche Anmeldung

Im Namen des Vorbereitungsteams grüße ich Sie herzlich,

Ihr Walter Goll

Monatsspruch Februar 2018:

Es ist das Wort ganz nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, dass du es tust.

Dtn 30,14 (L)

Dr. Johannes Hartl: Gestern (5.Januar 2018) ist etwas Gewaltiges auf der #MEHR2018 passiert. Vertreter von hundert Gemeinschaften, Initiativen und Werken in der katholischen Kirche haben sich hinter diesem „MISSION MANIFEST“ versammelt. Mit Gruß aus dem Vatikan, von Kardinal Wölki und allen anwesenden Jugendbischöfen des deutschsprachigen Raums.

Weitere Infos – Die Thesen

NEU

Die Broschüre zum Einheitsgebet mit dem Titel
„Einheitsgebet – Betrachtungen zu einem umfassenden Beten“
von Luitpold Schatz.

Neben 19 Artikeln aus dem Quatemberboten, die das Einheitsgebet erläutern, gibt es hier noch eine besondere und sehr ausführliche Ausarbeitung. Luitpold Schatz (1925 – 2014) hat sie als reife Frucht seines Lebens hinterlassen. 45 Betrachtungen zu einem umfassenden Beten einschl. einer Vielzahl von Anmerkungen sind da zu lesen. Sie sind aus einem jahrzehntelangen Beten als einer tiefen Begegnung mit Gott erwachsen. Damit wird ein unfassbarer Raum des betenden Staunens vor dem dreieinigen Gott eröffnet.

Alle  45 Betrachtungen sind hier veröffentlicht. Ebenso eine PDF-Datei zum Download.

Hier gehts weiter

Zitat des Tages

Was ist das unwiderlegliche Zeugnis der Christenheit an die Welt? Die innige unzertrennliche Gemeinschaft im Herzen Jesu. Dies ist ein Mysterium, das sich mit Worten nicht aussagen lässt, aber zugleich eine göttliche Realität ist.- Luitpold Schatz (1925 - 2014), Stuttgart-Weilimdorf
Seite 1 von 11